Palliative Begleitung
im Karl-Pawlowski-Altenzentrum

Liebe Angehörige, wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Einrichtung, möchten Sie aber auf unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen hinweisen: Besuche sind ohne Anmeldung zu den üblichen Zeiten der Einrichtung möglich. Bitte bringen Sie dazu eine FFP2-Maske mit. Diese muss in allen Bereichen (auch in den Bewohnerzimmern) getragen werden. Der Eintritt ins Haus ist nur mit einem tagesaktuell negativen Testergebnis (PoC-Antigen-Schnelltest vor Ort oder Antigen-Selbsttest zuhause) möglich, unabhängig vom Impf- oder Immunisierungsstatus (gilt für Besucher ab 6 Jahren). Auf Nachfrage ist das Testergebnis zu bestätigen; eine mündliche Versicherung ist hierbei ausreichend. Bei begründeten Zweifeln an der Richtigkeit der Angaben oder vorliegenden Symptomen können wir auf die Durchführung eines Selbsttests vor Ort oder die Wahrnehmung unseres Testangebots bestehen. Wir haben für die Testungen folgende Zeiten vorgesehen:

  • montags bis mittwochs von 16 bis 18 Uhr

  • donnerstags bis sonntags von 13 bis 15 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten finden keine Besuchertestungen in der Einrichtung statt. Wir weisen darauf hin, dass keine Testbescheinigungen ausgestellt werden können. Bei Fragen zu den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen können Sie sich an die zuständige Hausleitung wenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Karl-Pawlowski-Altenzentrum in Recklinghausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Bewohnerinnen und Bewohnern ein würdevolles, selbstbestimmtes und schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Leben ist „Leben bis zuletzt“. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet die Pflege in einem multiprofessionellen Team mit vielen Berufsgruppen zusammen. Dazu gehören unter anderem die Soziale Betreuung, die Hospizarbeit, die Seelsorge sowie das palliativmedizinische Netz vor Ort. In der Pflege findet eine Qualifizierung von Pflegefachkräften zu Palliativpflegefachkräften statt.


Die Pflege und Betreuung am Lebensende geschieht in einer gemeinsamen Sorge mit den Angehörigen und Zugehörigen, die im Haus immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Bedürfnisse finden.
 

  • "Leben bis zuletzt"
  • Fachkräfte für Palliativpflege
  • Miteinander mit Angehörigen und Zugehörigen
  • Arbeit im multiprofessionellen Team
Joanna Ewa Tymoszuk Evangelisches Johanneswerk

Kontakt

Joanna Ewa Tymoszuk

Hausleiterin

Kontakt

Sabine Orgis

Pflegedienstleiterin

Adresse
Windthorststr. 10-19
45665 Recklinghausen
Gemeinsam helfen

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Menschen im Alter mit Ihrer Spende!

Weiter Angebote

Angebot teilen:
Joanna Ewa Tymoszuk Evangelisches Johanneswerk

Kontakt

Joanna Ewa Tymoszuk

Hausleiterin

Kontakt

Sabine Orgis

Pflegedienstleiterin

Adresse
Windthorststr. 10-19
45665 Recklinghausen