Kita Pappelhof

Eine glückliche, unbeschwerte Kindheit ist unser Wunsch für Ihr Kind. Die Zufriedenheit Ihres Kindes und die Fortschritte in der Entwicklung sind unser Anspruch. Der Pappelhof ist für die Kinder ein altersgemäßer Lebensraum, in dem sie Geborgenheit,eine Wertschätzung gegenüber ihrer Person und ihrem Handeln, sowie Ernsthaftigkeit für alle ihre Bedürfnisse erfahren können. In dieser Atmosphäre können die Kinder entspannt und vertrauensvoll den ganzen Tag spielend lernen.

Das Zusammenleben in der Gruppe ermöglicht den Kindern, sich zu erfahren, zu erproben und zu erkennen. Sie können so Neues erleben und lernen, ihren Weg zu finden. Wir sind für alle Kinder da, gehen auf ihre Bedürfnisse ein und nehmen ihre Entscheidungen ernst. Dadurch lernen die Kinder, sich einzuschätzen – ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstständigkeit werden gefördert. Es ist uns wichtig, dass die Kinder rücksichtsvoll und tolerant miteinander umgehen. Die Kinder haben die Möglichkeit, ihre Gefühle auszudrücken, Empfindungen wahrzunehmen und ihr soziales Lernen zu vertiefen.

Tag der offenen Tür

Sie möchten sich die Räumlichkeiten unserer Kita ansehen, Informationen und Antworten auf Ihre Fragen erhalten? Dann besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür.

Der Pappelhof öffnet am Samstag, den 22. September 2018, von 10 bis 12 Uhr seine Türen. Wir freuen uns auf Sie!

Öffnungs- und Buchungszeiten

In unserer Kindertageseinrichtung gibt es vor allem 35 oder 45 Stunden Plätze. Zu beiden Optionen gehört ein Mittagessen.

Öffnungszeiten 35 Stunden-Betreuung:
montags bis freitags von 8 Uhr bis 15 Uhr (Darüber hinaus sind Einzelvereinbarungen im Rahmen der Öffnungszeit möglich.)
Öffnungszeiten 45 Stunden-Betreuung: montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr/ freitags von 8 Uhr bis 15 Uhr
Sollte Ihre Arbeitszeit vor 8 Uhr beginnen und/oder nach 16 Uhr andauern, können Sie den Frühdienst ab 7 Uhr, bzw. den Spätdienst montags bis donnerstags bis 17 Uhr und freitags bis 16 Uhr nutzen.

Die gewählten Buchungszeiten können jährlich gewechselt werden, wenn die gewünschten Plätze zur Verfügung stehen. Die Kindertageseinrichtung ist mit Einschränkungen ganzjährig geöffnet und bietet so eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darüber hinaus besteht im Pappelhof die Möglichkeit zu Kinderbetreuung mit Unternehmensbeteiligung.

Ausstattung

Der Pappelhof liegt aufgeteilt in zwei Häusern auf dem Johannesstiftsgelände in Bielefeld-Schildesche: einer historischen Villa und einem neueren, ebenerdigen Gebäude. Jede Kindergruppe hat ihren eigenen Gruppenbereich, mit zwei oder mehr Räumen, die je nach Alter der Kinder und Bedarf genutzt werden. Nischen, Ecken und verschiedene Ebenen geben den Kindern die Möglichkeit des ungestörten, konzentrierten Spielens und Raum zum Ausruhen. Für die unter dreijährigen Kinder und vierjährigen Kinder stehen Schlafräume zur Verfügung. 

Für alle Gruppen gemeinsam stehen eine Turnhalle, ein Werkkeller und kindgerechte Küchen zur Verfügung. Auch unser Garten bietet eine Erlebniswelt, die den Kindern den Reichtum der Natur und die Begegnung mit deren Materialien nahe bringt. Für Eltern steht eine kleine pädagogische Bücherei bereit. Hier können Sie sich in der Eingewöhnungszeit aufhalten, sich mit anderen Eltern verabreden oder das vielfältige Angebot an Fachliteratur ausleihen. Räume, die von den Kindergruppen nicht belegt sind, stellen wir gerne für Elterntreffen oder Elternkurse zur Verfügung.

Für Eltern

Die Beziehungspartnerschaft sowie die konstruktive Beteiligung der Eltern wirken sich positiv auf das Wohlbefinden der Kinder aus. Wir haben Zeit für die Anliegen der Eltern, für Gespräche, für Beratung und Unterstützung, für ein partnerschaftliches Miteinander. Mit vielfältigen Formen – vom Elternrat über Infoabende und Schnuppertage bis hin zu Aktionen, Festen und Gottesdiensten – stehen wir in einem fortwährenden Dialog zum Wohle des Kindes und sind jederzeit ansprechbar.

In Absprache mit Ihnen beobachten und dokumentieren wir systematisch die Entwicklung Ihres Kindes, um es gezielt fördern und begleiten zu können. Dank zahlreicher Kooperationen – zum Beispiel mit Grundschulen, Beratungsstellen, Therapeuten, Ämtern, Bildungs- und Sporteinrichtungen – können wir Ihrem Kind eine abwechslungsreiche und anregende Betreuung bieten und Sie bei der Erziehung tatkräftig unterstützen.

Für Kinder

Innerhalb des Pappelhofs bilden wir verschiedene Kindergruppen, die sich nach den Bedürfnissen des jeweiligen Alters richten. Hier treffen sich viele Persönlichkeiten, die sich in ihrem Entwicklungsstand, ihren Interessen und Meinungen, Familiensituationen, Kulturen und Religionen unterscheiden. Unser Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, sich anderen zuzuwenden und einfühlend zu verstehen, Vorurteile zu überwinden, Entscheidungen anderer zu akzeptieren, gemeinsam zu reden, zu spielen und Konflikte zu lösen. In jeder Gruppe arbeiten ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher als konstante Bezugspersonen.

Besonderen Wert legen wir auf die Sprachförderung. Wir unterstützen die Kinder bei der Erprobung und Erweiterung ihrer Sprachkompetenzen. Mit dem Konzept "Alltagsintegrierte Sprachbeobachtung und -bildung" dokumentieren wir systematisch den Stand der Sprachentwicklung und erstellen individuelle Förderpläne. Die Zeit vor der Einschulung gestalten wir gemeinsam mit den Kindern und begleiten sie behutsam beim Übergang.

Bewegungsangebote, Musik und Rhythmus, Kinderprojekte, Ausflüge: Mit vielfältigen Ansätzen und Konzepten fördern und fordern wir die Kinder, laden sie zu neuen Erfahrungen ein, ermöglichen Interessen und Freundschaften und ermutigen sie zur Auseinandersetzung mit ihren Gefühlen. Der Ablauf in den Gruppen orientiert sich an den Jahreszeiten und am Kirchenjahr, auch Geburtstage feiern wir gemeinsam. Zum Alltag im Pappelhof gehört auch die Religion: Unsere Aufgabe ist es, Inhalte des christlich-evangelischen Glaubens für die Kinder erfahrbar zu machen, etwa durch Feste, Familiengottesdienste und religionspädagogische Angebote. Ungeachtet jeglicher religiöser Unterschiede erfahren alle Kinder die gleiche Annahme und Wertschätzung.

Anmeldung & Kosten

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Internetportal Little Bird oder melden sich direkt in den Kitas. Anmeldungen für U3 Kinder nehmen wir ganzjährig entgegen, Anmeldungen für die Kindergartenplätze von August bis Ende November.

Die Kosten für den Pappelhof errechnen sich einkommensabhängig. Ermittelt werden sie durch die Stadt Bielefeld.
Kontakt: Amt für Jugend und Familie, Niederwall 23, Neues Rathaus
1. Etage, Flur D, Zi. 141, 143, 145, 147, 150 und Flur E, Zi. 116, 118
Tel. 0521 51-6516
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag von 14.30 Uhr bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung
Genaue Angaben und Dokumente finden sie bei der Stadt Bielefeld.

Sie können wählen, ob Ihr Kind das Mittagessen der „Vegetarischen Küche“ Emilio oder das „gutbürgerliche Essen“ mit Fleisch und Fisch aus der Küche der „Diakonischen Service Gesellschaft Jöllenbeck“ erhalten soll. Vom Träger wird eine Verpflegungspauschale zum täglichen Mittagessen erhoben. Dieser Beitrag liegt zurzeit bei 62 Euro monatlich, bzw. 31 Euro bis zur Erreichung des zweiten Lebensjahres. Wenn Sie in der beitragsfreien Einkommensgruppe eingestuft sind, kann der Beitrag im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets auf Antrag auf 20 Euro monatlich gesenkt werden. In den Gruppen kann es einen monatlichen Beitrag für die Frühstückskasse geben.