Diakonischer Auftrag

Diakonie ist die soziale Arbeit der evangelischen Kirche. Sie geht zurück auf den biblischen Auftrag der Nächstenliebe. Diakonische Hilfeleistungen – und damit auch die des Ev. Johanneswerks – sind grundsätzlich für alle Menschen offen, die diese Hilfe in Anspruch nehmen wollen, unabhängig von Religion und Konfession, Herkunft und Nationalität, Alter und Geschlecht. Das Ziel der Diakonie ist es nicht, Glauben zu wecken oder für die Kirche zu werben. Der Auftrag der Diakonie ist vielmehr, Menschen, die Unterstützung benötigen, zu helfen – voraussetzungslos, qualifiziert und effektiv.

Der Mensch als Schöpfung Gottes steht in seiner Würde und Unverwechselbarkeit im Mittelpunkt. Maßstab des diakonischen Handelns ist der Wille derjenigen, die Hilfe in Anspruch nehmen. Die Selbstbestimmung hat demzufolge in allen Arbeitsfeldern des Johanneswerks einen sehr hohen Wert, gemäß dem in der Bibel überlieferten Wort Jesu: „Was soll ich für Dich tun?“

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.