Hospizdienst
im Simeonsstift

Liebe Angehörige, wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Einrichtung, möchten Sie aber auf unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen hinweisen: Besuche sind ohne Anmeldung zu den üblichen Zeiten der Einrichtung möglich. Bitte bringen Sie dazu eine FFP2-Maske mit. Der Eintritt ins Haus wird durch Mitarbeitende geregelt, die vorab ein Kurzscreening sowie eine Temperaturmessung durchführen. Zusätzlich muss ein negatives Testergebnis (PoC-Antigen-Schnelltest oder Antigen-Selbsttest vor Ort) vorgelegt werden, unabhängig vom Impf- oder Immunisierungsstatus (gilt für Besucher ab 18 Jahren). Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Wir haben für die Testungen folgende Zeiten vorgesehen:

  • montags, mittwochs & freitags von 15 bis 18 Uhr
  • dienstags & donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr
  • samstags & sonntags von 15 bis 17 Uhr

Bei Fragen zu den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen können Sie sich an die zuständige Hausleitung wenden.

In besonderer Weise bemühen wir uns im Simeonstift um die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und um eine würdige Form des Abschieds. Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen und Pflegekräften stehen wir mit seelsorglicher Begleitung und Beratung zur Seite. Ganz individuell gehen wir auf ihre Bedürfnisse ein und machen so den Abschied zu einem Teil des Lebens. Auf Wunsch finden Aussegnungs- und Gedenkfeiern statt. 

Im Simeonsstift finden regelmäßig Andachten, Gottesdienste und Abendmahlsfeiern statt. Christliche Feste wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten feiern Bewohner, Mitarbeitende und Gäste gemeinsam. Die seelsorgliche Betreuung gestalten unsere Hausseelsorger und die Mitarbeiter zusammen mit den Vlothoer Kirchengemeinden.

Um die Begleitung in der letzten Lebensphase so kompetent wie möglich zu gestalten, kooperieren wir mit der Hospizgruppe Herford. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich Zeit für die betroffenen Menschen. Sie sind bereit für das Gespräch, wenn es möglich und gewünscht ist, sie entlasten die Angehörigen bei anfallenden Aufgaben und helfen, letzte Wünsche zu erfüllen. So bereichern sie die Abschiedskultur unseres Hauses.
 

Jetzt Wegbegleiter werden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Können Sie sich vorstellen, in unserem Projekt Wegbegleitung in Vlotho ehrenamtlich mitzuarbeiten? Dann nehmen Sie gerne den Kontakt zu uns auf:

Wegbegleitung

  • Würdevolle Sterbebegleitung
  • Begleitung und Beratung von Angehörigen
  • Individueller Abschied mit Aussegnungsfeier
  • Kooperation mit der Hospizgruppe Herford
Marianne Schläger-Kramer, Johanneswerk

Kontakt

Marianne Schläger-Kramer

Hausleiterin

Kontakt

Nadeshda Rudolf

Pflegedienstleiterin

Adresse
Lemgoer Str. 1
32602 Vlotho
Gemeinsam helfen

Unterstützen Sie unsere Hospizarbeit mit Ihrer Spende!

Weitere Angebote im Simeonsstift

Angebot teilen:
Marianne Schläger-Kramer, Johanneswerk

Kontakt

Marianne Schläger-Kramer

Hausleiterin

Kontakt

Nadeshda Rudolf

Pflegedienstleiterin

Adresse
Lemgoer Str. 1
32602 Vlotho

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Evangelisches Johanneswerk

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Drittanbieter Cookies werden verwendet, um externe Seiten einzubinden sowie deren Darstellung zu gewährleisten.

Anbieter:

Facebook

Datenschutz