Hospizdienst
im Marie-Schmalenbach-Haus

Liebe Angehörige, wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Einrichtung, möchten Sie aber auf unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen hinweisen: Besuche sind ohne Anmeldung zu den üblichen Zeiten der Einrichtung möglich. Bitte bringen Sie dazu eine FFP2-Maske mit. Diese muss in allen Bereichen (auch in den Bewohnerzimmern) getragen werden. Der Eintritt ins Haus ist nur mit einem tagesaktuell negativen Testergebnis (PoC-Antigen-Schnelltest vor Ort oder Antigen-Selbsttest zuhause) möglich, unabhängig vom Impf- oder Immunisierungsstatus (gilt für Besucher ab 6 Jahren). Auf Nachfrage ist das Testergebnis zu bestätigen; eine mündliche Versicherung ist hierbei ausreichend. Bei begründeten Zweifeln an der Richtigkeit der Angaben oder vorliegenden Symptomen können wir auf die Durchführung eines Selbsttests vor Ort oder die Wahrnehmung unseres Testangebots bestehen. Wir haben für die Testungen folgende Zeiten vorgesehen:

  • montags, mittwochs & freitags von 15 bis 18 Uhr
  • dienstags, donnerstags & sonntags von 10 bis 12 Uhr
  • samstags von 14.30 bis 16.30 Uhr

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um vorherige Anmeldung. Nach Absprache sind auch außerhalb der genannten Zeiten Testungen möglich. Bei Fragen zu den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen können Sie sich an die zuständige Hausleitung wenden.

In besonderer Weise bemühen wir uns im Marie-Schmalenbach-Haus um die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und um eine würdige Form des Abschieds. Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen und Pflegekräften stehen wir mit seelsorglicher Begleitung und Beratung zur Seite. Ganz individuell gehen wir auf ihre Bedürfnisse ein und machen so den Abschied zu einem Teil des Lebens. Auf Wunsch finden Aussegnungs- und Gedenkfeiern statt. 

Um die Begleitung in der letzten Lebensphase so kompetent wie möglich zu gestalten, haben wir im Marie-Schmalenbach-Haus einen eigenen Hospizdienst gegründet. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich Zeit für die betroffenen Menschen. Sie sind bereit für das Gespräch, wenn es möglich und gewünscht ist, sie entlasten die Angehörigen bei anfallenden Aufgaben und helfen, letzte Wünsche zu erfüllen. So bereichern sie die Abschiedskultur unseres Hauses.
 

Jetzt Wegbegleiter werden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Können Sie sich vorstellen, in unserem Projekt Wegbegleitung in Herford ehrenamtlich mitzuarbeiten? Dann nehmen Sie gerne den Kontakt zu uns auf:

Wegbegleitung

  • Würdevolle Sterbebegleitung
  • Begleitung und Beratung von Angehörigen
  • Individueller Abschied mit Aussegnungsfeier
  • Kooperation mit dem Hospizverein Herford
Nicola Rübel, Hausleitung, Johanneswerk

Kontakt

Nikola Rübel

Hausleiterin

Jennifer Käbberich, Hospizkoordinatorin im Johanneswerk

Kontakt

Jennifer Käbberich

Hospizkoordinatorin

Adresse
Graf-Kanitz-Str. 5
32049 Herford
Gemeinsam helfen

Unterstützen Sie unsere Hospizarbeit mit Ihrer Spende!

Weitere Angebote im Marie-Schmalenbach-Haus

Angebot teilen:
Weitere Angebote
Nicola Rübel, Hausleitung, Johanneswerk

Kontakt

Nikola Rübel

Hausleiterin

Jennifer Käbberich, Hospizkoordinatorin im Johanneswerk

Kontakt

Jennifer Käbberich

Hospizkoordinatorin

Adresse
Graf-Kanitz-Str. 5
32049 Herford
Fragen zur Pflege?
Fragen zur Pflege? 05221 - 1035 800