Hospizdienst
im Amalie-Sieveking-Haus

Liebe Angehörige, die neue ‚Corona AV Einrichtungen‘ erlaubt Besuche in unseren Einrichtungen unter Einhaltung besonderer Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Besuche sind ohne Anmeldung zu den üblichen Zeiten der Einrichtung möglich. Bitte bringen Sie dazu eine medizinische Maske mit. Darüber hinaus ermöglichen wir Ihnen, vor dem Besuch einen PoC-Schnelltest bei uns zu machen. Für den Besuch unserer Einrichtung muss ein aktuelles und negatives Testergebnis vorliegen. Wir haben für die Testungen folgende Zeiten vorgesehen:

  • montags bis freitags von 7 bis 10 Uhr
  • montags, mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr
  • samstags von 10 bis 13 Uhr

Alternativ zu einem aktuellen und negativen Test ist der Besuch auch mit einem Impf- (vollständige Impfung, die min. 14 Tage zurückliegt) oder Genesenennachweis (die Erkrankung muss dabei min. 28 Tage und darf max. 6 Monate zurückliegen) möglich. Bei Fragen zu den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzregeln können Sie sich an die zuständige Hausleitung wenden.

Hospizarbeit im Amalie-Sieveking-Haus in Gelsenkirchen bedeutet, dass neben dem Pflegeteam und den behandelnden Ärzten ein hauseigener ambulanter Hospizdienst die Menschen auf dem letzten Lebensweg begleitet. Gerade in der letzten Lebensphase gibt es vor allem für Angehörige viel zu organisieren und zu tun. Deshalb sind wir besonders in dieser Lebensphase an der Seite der uns anvertrauten Bewohnerinnen und Bewohner, gehen auf ihre Bedürfnisse und Wünsche ein und entlasten die Angehörigen.

Ehrenamtliche unterstützen individuell

Die Begleitung schwer kranker oder sterbender Menschen und ihrer An- und Zugehörigen ist eine besondere Herausforderung, die uns durch ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter erleichtert wird: Sie gehen auf individuelle Bedürfnisse ein und beraten und unterstützen  in genau der Art und Weise, die die jeweilige Situation erfordert. Manchmal sind es Spaziergänge, Gespräche oder gemeinsames Fußball schauen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Manchmal haben aber auch die Angehörigen Fragen. Für ihre Ängste und Sorgen haben die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden vom Hospizdienst im Amalie-Sieveking-Haus stets ein offenes Ohr.

Allein die Präsenz eines Ehrenamtlichen, der sich Zeit nimmt, kann einen sterbenden Bewohner und dessen Angehörige beruhigen und entlasten. Für Betroffene kann es zudem wohltuend sein, die Möglichkeit zu haben, Probleme zur Sprache zu bringen, die innerhalb der Familienstruktur ein Tabu sind.

Ausbildung und Kursangebot

Um diese besonderen Situationen bestmöglich zu meistern, erhalten die Ehrenamtlichen im Johanneswerk eine umfangreiche Schulung, die sie befähigt, Sterbende zu begleiten. Auch danach werden regelmäßig Reflexions- und Supervisionsabende durchgeführt.

Ein neuer Kurs für ehrenamtliche Hospizhelfer soll am 18. September 2021 beginnen und Anfang April 2022 enden. Dadurch erweitern wir unser Begleitteam.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei unserer Hospizkoordinatorin Marianne Petsch.

Wir freuen uns immer über neue interessierte Ehrenamtliche! Sie sind eine Bereicherung für unser Team und können den Ausbau der vorhandenen Hospizkultur im Haus mitgestalten!
 

Jetzt Wegbegleiter werden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Können Sie sich vorstellen, in unserem Projekt Wegbegleitung im Ruhrgebiet ehrenamtlich mitzuarbeiten? Dann nehmen Sie gerne den Kontakt zu uns auf:

Wegbegleitung

  • Würdevolle Sterbebegleitung
  • Begleitung und Beratung von Angehörigen
  • Individueller Abschied mit Aussegnungsfeier
  • Kooperation mit dem palliativ medizinischen Konsiliardienst

Kontakt

Olaf Horn

Hausleiter

Kontakt

Marianne Petsch

Hospizkoordination

Adresse
Hans-Böckler-Allee 2
45883 Gelsenkirchen
Gemeinsam helfen

Unterstützen Sie unsere Hospizarbeit mit Ihrer Spende!

Weitere Angebote im Amalie-Sieveking-Haus

Angebot teilen:

Kontakt

Olaf Horn

Hausleiter

Kontakt

Marianne Petsch

Hospizkoordination

Adresse
Hans-Böckler-Allee 2
45883 Gelsenkirchen

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Evangelisches Johanneswerk

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Drittanbieter Cookies werden verwendet, um externe Seiten einzubinden sowie deren Darstellung zu gewährleisten.

Anbieter:

Facebook

Datenschutz