Altenheim

Julie-Hausmann-Haus

Das Julie-Hausmann-Haus ist ein modernes Altenzentrum im Herzen von Beckum. In sieben Hausgemeinschaften mit jeweils zehn bis zwölf Bewohnerinnen und Bewohnern betreuen wir Menschen mit demenziellen und/oder somatischen Erkrankungen mit und ohne Pflegegrad.

Das Hauptmerkmal einer Hausgemeinschaft ist die überschaubare Gruppengröße mit einer gemeinsamen, nahezu autonomen Haushaltsführung. Im Hinblick auf die Bedürfnisse somatisch schwer pflegebedürftiger Menschen ermöglichen die kleinen Wohnungen ein hohes Maß an Konzeptflexibilität.

In den Gemeinschaften finden regelmäßige Aktivitäten wie Gymnastik, Zeitungsrunden oder Spaziergänge statt. Neben aktivierenden Angeboten bieten wir auch Vorträge, Projektgruppen und jahreszeitlich orientierte Feste an. Ein kleiner Friseursalon im Erdgeschoss rundet das Angebot des Julie-Hausmann-Hauses ab. Alle 14 Tage gibt es eine wohnungsübergreifende Andacht. Die seelsorgerische Begleitung erfolgt durch die Pastoren der umliegenden Kirchengemeinden und des Ev. Johanneswerks.

  • Modernes Haus im Zentrum Beckums
  • Für Menschen mit und ohne Pflegegrade
  • Pflege nach Hausgemeinschaftskonzept
  • Aktivierende Angebote, Gottesdienste und Seelsorge

Kontakt

Elisabeth Jansen
Hausleiterin

Kontakt

Heike Panksy
Sozialdienst
Adresse
Dr.-Max-Hagedorn-Str. 2-8
59269 Beckum

Ehrenamtliche Hospizarbeit im Julie-Hausmann-Haus

Der WDR hat in seiner Sendung 'Lokalzeit Münsterland' am Mittwoch, 18. April, über das Thema ehrenamtliche Hospizarbeit berichtet. Dafür wurden die Hausleitung, die Hospizkoordinatorin und eine Bewohnerin des Julie-Hausmann-Hauses in Beckum über ehrenamtliche Hospizarbeit in Altenheimen befragt. Dr. Klaus Hillringhaus beantwortete dann in einem Studiointerview weitere Fragen.

Der Beitrag ist hier in der Mediathek des Westdeutschen Rundfunks zu finden.

Finanzierung

Hier finden Sie die aktuellen Pflegesätze für das Julie-Hausmann-Haus (gültig ab 1.1.2018). Berechnet werden die monatlichen Kosten für die vollstationäre Pflege auf Basis eines Durchschnittswertes von 30,42 Tagen.

Gern beraten wir Sie zu Möglichkeiten der Finanzierung. Bitte sprechen Sie uns an.

PflegegradGrad 1Grad 2Grad 3Grad 4Grad 5

Pflegebedingter Aufwand

1.155,05 €

1.473,54 €

1.965,44 €

2.478,32 €

2.708,29 €

Ausbildungsumlage

112,25 €

112,25 €

112,25 €

112,25 €

112,25 €

Unterkunft

593,49 €

593,49 €

593,49 €

593,49 €

593,49 €

Verpflegung

456,91 €

456,91 €

456,91 €

456,91 €

456,91 €

Investitionskosten

777,54 €

777,54 €

777,54 €

777,54 €

777,54 €

Gesamtkosten monatlich

3.095,24 €

3.413,73 €

3.905,63 €

4.418,51 €

4.648,48 €

Anteil der Pflegekasse

125,00 €

770,00 €

1.262,00 €

1.775,00 €

2.005,00 €

verbleibender Eigenanteil

2.970,24 €

2.643,73 €

2.643,63 €

2.643,51 €

2.643,48 €

Für die Pflegegrade 2 bis 5 gilt somit in der Einrichtung ein einheitlicher Eigenanteil (EEE) für den pflegebedingten Aufwand in der vollstationären Pflege. Dieser beträgt  815,66 € (mit Ausbildungsumlage) bzw.  703,41 € (ohne Ausbildungsumlage).

* Für Bewohner, die ausschließlich Sondennahrung erhalten, reduziert sich der Beitrag um ein Drittel.

** Für ein Doppelzimmer werden pro Tag 1,12 € weniger berechnet

Bei den genannten Beträgen handelt es sich um eine Kalkulation gemäß § 82 (3) SGB XI. Die Festsetzung durch die Sozialhilfe steht noch aus.

Weitere Angebote

Kontakt

Elisabeth Jansen
Hausleiterin

Kontakt

Heike Panksy
Sozialdienst
Adresse
Dr.-Max-Hagedorn-Str. 2-8
59269 Beckum