Hospizdienst
im Julie-Hausmann-Haus

Die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen ist uns eine Herzensangelegenheit. In besonderer Weise bemühen wir uns im Julie-Hausmann-Haus in Beckum um eine würdevolle, individuelle Begleitung unserer Bewohner, sowohl im Leben als auch im Sterben.

Der Einzug in ein Altenheim ist für viele Menschen und deren Angehörige ein großer Schritt. Das gewohnte Umfeld wird aufgegeben, ebenso wie ein Stück der Selbständigkeit und Privatsphäre. Das Bewusstsein, das dies der letzte Lebensort sein wird, macht für viele die Entscheidung umso schwerer. Deshalb haben wir einen eigenen ambulanten Hospizdienst gegründet - eigens für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses. Unsere Wegbegleiter begleiten neue Bewohner ab dem Einzug ins Julie-Hausmann-Haus, um ihnen die Eingewöhnung in die neue Umgebung zu erleichtern. Die ehrenamtlichen Wegbegleiter sind einfach da, stehen für Gespräche bereit, beantworten Fragen und suchen gemeinsam nach Antworten, erfüllen letzte Wünsche, machen kleine Unternehmungen, sprechen und schweigen - alles, was das Leben oder den letzten Abschnitt des Lebensweges erleichtert, bereichert und wertvoll machen kann.

Um auf diese wert- und verantwortungsvolle Aufgabe bestmöglich vorbereitet zu sein, ist die Teilnahme an einem umfangreichen Qualifizierungskurs, der den Richtlinien des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes e.V. entspricht, sowie ein Praktikum notwendig.

Innerhalb des Kurses werden Themen, wie beispielsweise verbale und nonverbale Kommunikation, Nähe und Distanz, Trauer und Trauerbegleitung, sowie typische Alterskrankheiten behandelt. Im Laufe der Tätigkeit als ehrenamtlicher Wegbegleiter im Hospizdienst bieten wir eine kontinuierliche Begleitung, Gruppenabende, Supervisionen und Fortbildungen an.

  • Würdevolle Sterbebegleitung
  • Begleitung und Beratung von Angehörigen
  • Kompetente und geschulte Wegbegleiter
  • Zeit schenken und entlasten
Kalisha Schindler, Hausleiterin Johanneswerk

Kontakt

Kalisha Schindler

Hausleiterin

Kontakt

Katja Hatscher

Hospizkoordinatorin

Adresse
Dr.-Max-Hagedorn-Str. 4-8
59269 Beckum

Ehrenamtliche gesucht

Wollen auch Sie ehrenamtlich in der Hospizarbeit des Julie-Hausmann-Hauses in Beckum mitwirken? Haben Sie Fragen oder wünschen Sie nähere Informationen? Dann wenden Sie sich gerne an die Hospizkoordinatorin Katja Hatscher oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.

Wegbegleitung

Gemeinsam helfen

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Menschen im Alter mit Ihrer Spende!

Weitere Angebote im Julie-Hausmann-Haus

Angebot teilen:
Kalisha Schindler, Hausleiterin Johanneswerk

Kontakt

Kalisha Schindler

Hausleiterin

Kontakt

Katja Hatscher

Hospizkoordinatorin

Adresse
Dr.-Max-Hagedorn-Str. 4-8
59269 Beckum

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.