Aussenarbeitsplätze

Eine Arbeitsstelle auf dem sogenannten allgemeinen Arbeitsmarkt ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Für Menschen mit einer Behinderung ist das häufig erst nach einer gezielten Förderung in einem geschützten Rahmen möglich. Daher ist es einer unserer wichtigsten Aufgaben, die Integration von Menschen mit Behinderung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu fördern und zu begleiten. Wir haben zahlreiche Partnerunternehmen von der Einrichtung der Altenhilfe bis hin zum Lieferanten für Bio-Lebensmittel, mit denen wir immer nach individuellen Lösungen suchen. Damit ermöglichen wir sowohl die Integration einzelner Personen als auch ganzer Arbeitsgruppen.

Ein klarer Vorteile von Außenarbeitsplätzen: Die Beschäftigten erhalten die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu sammeln. Gleichzeitig verlieren sie dabei aber nicht den „geschützten Rahmen“ unserer Begleitung, da eine weitere Anbindung und Begleitung durch Fachkräfte gewährleistet wird. Erste Erfahrungen können unsere Beschäftigten durch Praktika bei unseren Partnerunternehmen sammeln. Oftmals ist bei entsprechendem Interesse und nach Prüfung der Eignung eine Fortführung als ausgelagerter Arbeitsplatz möglich.

Ihre Vorteile ...

  • Praktika in externen Betrieben zur Interessenfindeung und Erprobung.
  • individuelle Förderung und Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen zur Vorbereitung auf einen ausgelagerten Arbeitsplatz.
  • regelmäßiger persönlicher Kontakt und Betreuung durch die Gruppenleitung vor Ort.
  • Möglichkeit zur Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt.

Eindrücke aus den Außenarbeitsbereichen

Aktuelle Arbeitsangebote

Aktuell arbeiten rund zehn Prozent der Beschäftigten auf ausgelagerten Arbeitsplatz. Tendenz steigend! Hinzu kommen die zahlreichen Praktika zur Interessenfindung und Erprobung.

So individuell wie unsere Beschäftigten, sind auch unsere Arbeitsangebote. Diese reichen von Montagetätigkeiten in Industrieunternehmen über Büro- und Hauswirtschaftstätigkeiten bis hin zu Tätigkeiten in der Gastronomie und im Handwerk.

Besonders stolz sind wir auf unser eigenes Bistro, welches wir seit Juni 2017 betreiben. Das „Bistro im Schneckenhaus“ wird von fünf Beschäftigten und einer Gruppenleitung in Lüdenscheid geführt. Vom Einkauf der Lebensmittel, über die frische Zubereitung der Speisen bis hin zur Bewirtung der Gäste und dem Abwasch in der Küche: alles Aufgaben unserer Beschäftigten!

GEMEINSAM HELFEN

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende.

JETZT SPENDEN