Harfenistin gibt Konzert im Haus am Ginsterweg

Weihnachtliche Harfenklänge

Eine Frau mit dunklen Locken, die an einer Harfe sitzt

Harfenistin Sonja Jahn gab im Haus am Ginsterweg gleich vier Weihnachtskonzerte. Fotos: Johanneswerk/ Lars Rosner

Castrop-Rauxel. Passend zur Adventszeit fand im Alten- und Pflegeheim „Haus am Ginsterweg“ am Mittwoch, 2. Dezember, und Donnerstag, 3. Dezember, ein ganz besonderes Konzert statt: Die Harfenistin Sonja Jahn sorgte mit der Musik des königlichen Instrumentes, wie die Harfe auch genannt wird, für ein unvergessliches Erlebnis. Im feierlich geschmückten Speisesaal der Einrichtung spielte sie an den beiden Tagen vier Weihnachtskonzerte, für jeden einzelnen Wohnbereich ein eigenes.

Die Musikerin Sonja Jahn beeindruckte mit einem breiten Repertoire an Musikstücken - neben „Die vier Jahrzeiten“ von Vivaldi, über bekannte Lieder aus Oper und Operette bis hin zu den klassischen Weihnachtsliedern. Spätestens bei der Titelmelodie von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kam auch der letzte Zuhörer ins Träumen.

Beitrag teilen:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.