Fotoausstellung im Helene-Schweitzer-Zentrum bis zum 15. April

Steinheim – Lichter der Stadt

Hausleiterin Elisabeth Klennert (v.l.), Meisterfotografin Jekaterina Knyasewa, Bernhard Pollmann, Lea Kokenbrink, Dirk Dreier und Patrick Stein laden alle Bürger herzlich zu einem Besuch ein. Foto: JK Photoakademie

Steinheim (JW). Neun Teilnehmer des VHS-Kursus von Meisterfotografin Jekaterina Knyasewa haben sich mit der Kamera auf die Suche nach ungewöhnlichen Motiven begeben. Unter dem Titel „Steinheim – Lichter der Stadt“ zeigen sie nun im Helene-Schweitzer-Zentrum die vertrauten Ansichten in einem besonderen Licht. Denn die Aufnahmen entstanden in der abendlichen Dunkelheit. Lampen und Lichter wurden bewusst genutzt, um im Einklang mit Straßen, Plätzen, Häusern und anderen Motiven etwas Neues zu kreieren.

Manche Kurs-Teilnehmer gingen sogar soweit, den Schritt zur teilweisen oder völligen Abstraktion zu wagen. Der kreative Einsatz der Kamera war dabei ein Ziel. So scheinen manche Lichter oder Lichtquellen den Betrachter geradezu anzuspringen. Das Eindimensionale des Mediums Fotografie wird durch die Lebendigkeit der Aufnahmen aufgebrochen.

Zur Vernissage sind alle Interessierten am Freitag, 18. März, 17 Uhr in das Helene-Schweitzer-Zentrum eingeladen. Die Ausstellung läuft bis Freitag, 15. April. Ihre Arbeiten präsentierten Dirk Dreier, Frank Mikus, Jörg Mikus, Bernhard Pollmann, Patrich Stein und Lea Kokenbrink.

Beitrag teilen:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.