Auf ein Wort mit Dr. Bodo de Vries

Pflegekosten sind ungleich verteilt

Johanneswerk-Geschäftsführer Dr. Bodo de Vries

Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks fordert eine Veränderung der Pflegeversicherung. Foto: Johanneswerk/ Hilla Südhaus

Bielefeld. Die durch die Verteilung der Pflegekosten entstehenden Lasten sind ungleich verteilt. Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks und Vorsitzender des DEVAP (Deutscher Evangelischer Verband für Altenarbeit und Pflege e.V.) fordert deshalb den ‚Sockel-Spitze-Tausch‘.

Was ein 'Sockel-Spitze-Tausch' genau ist, warum sich das Johanneswerk dafür einsetzt und wie sich diese Veränderung der Plegeversicherung finanzieren soll, erfahren Sie in unserem ersten Podcast "Auf ein Wort mit..."

Auf ein Wort mit Dr. Bodo de Vries

Beitrag teilen:

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Evangelisches Johanneswerk

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Drittanbieter Cookies werden verwendet, um externe Seiten einzubinden sowie deren Darstellung zu gewährleisten.

Anbieter:

Facebook

Datenschutz