Rhein-Klinik veranstaltet Tagung im November 2015

Der Körper und das Selbst. Embodiment und Somatisierung

In den Anfängen der Psychosomatik bestand der Kanon aus sieben Erkrankungen (wie Rheuma oder Magengeschwür). Manche Ätiologie ist heute aufgeklärt, andere medizinisch unerklärbare Erkrankungen kommen hinzu. Die Neurowissenschaften haben neue Erklärungsmodelle für den Zusammenhang von Körper und Seele entwickelt. Die Körperpsychotherapien ergänzen dies mit einem reichen Erfahrungsschatz zur Behandlung psychosomatischer Erkrankungen.

Vor diesem Hintergrund möchte die Rhein-Klinik in einer Tagung einen weiten Bogen schlagen: Von den grundlegen- den Fragen nach dem Wesen psychosomatischer Erkrankungen über neue Ergebnisse der Embodi-mentforschung und die Analyse alter und neuer Erkrankungen wie die koronare Herzkrankheit oder die Körpermodifikationen bis hin zu körperpsychotherapeutischen Behandlungsansätzen.

Bei der Tagung zum Thema Körper dürfen Bewegung und Körperwahrnehmung nicht fehlen. Deshalb werden vier parallele Workshops angeboten, das Tagungsthema auch praxisnah in Bewegung zu erkunden und vertiefen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Rhein-Klinik.

Beitrag teilen:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.