Neues Angebot Pflegeberatung in Dortmund und Herford

BeratungsWerk Pflege

Eine Frau mit einem Telefonhörer am Ohr

Das BeratungsWerk Pflege bietet eine kompetente Beratung am Telefon oder per E-Mail. Foto: Johanneswerk

Dortmund/ Herford. Stellen Sie sich vor, Ihr pflegender Vater muss aufgrund einer akuten Erkrankung zur Behandlung in eine Klinik und die an einer Demenz erkrankte Mutter ist von jetzt auf gleich auf sich alleine gestellt. Sie wohnen in einer anderen Stadt, fühlen sich emotional sehr aufgewühlt und müssen gleichzeitig wichtige Entscheidungen treffen. Für Menschen, die unmittelbar von Pflege betroffen sind, bietet das Johanneswerk nun eine kompetente Beratung am Telefon oder per E-Mail: Seit März gibt es in den Städten Dortmund und Herford das ‚BeratungsWerk Pflege‘.

„Von Pflege betroffene Menschen haben oftmals keine Kraft- und Zeitreserven, sich intensiv mit ihren Ansprüchen und Möglichkeiten auseinanderzusetzen“, erklärt Corinna Behrens. Genau dort möchte das Team des ‚BeratungsWerk Pflege‘ ansetzen und durch eine verlängerte Erreichbarkeit bei allen anfallenden Fragen rund um das Thema Pflege unterstützen. Montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr sowie samstags von 9 bis 16 Uhr ist immer ein Berater erreichbar.

Beratung aus einer Hand

Beim BeratungsWerk Pflege geht es aber nicht nur um eine umfassende Beratung  und Kundenzufriedenheit, sondern auch um die Versorgungsform-übergreifende Vernetzung der beteiligten Personen im Unternehmen. Oft landen individuelle Beratungsanfragen direkt in den Einrichtungen und können dort nicht passgenau beantwortet werden. Ein vorheriger Kontakt mit dem Team des ‚BeratungsWerk Pflege‘ soll helfen, die fachlichen Ansprechpartner gezielt einzubinden – sei es in der ambulanten, teilstationären oder stationären Versorgung. „Wir möchten mit dem Projekt auch die Mitarbeitenden im Pflegealltag entlasten und die Beratungsbedingungen der Fachleute vor Ort optimieren“, sagt Corinna Behrens.

Dazu wurde ein digitales ‚Ticket-System‘ eingeführt, über das jede Anfrage gezielt an die passende Ansprechperson im Johanneswerk weitergegeben und nachgehalten werden kann. Ziel ist es, dass Ratsuchende möglichst zeitnah eine Rückmeldung zu ihrer Anfrage erhalten – im besten Fall mit einem konkreten Angebot innerhalb des Johanneswerks oder einer verbindlichen Absprache.

Nachdem sich das Angebot ‚BeratungsWerk Pflege‘ in den Städten Dortmund und Herford erfolgreich etablieren konnte, „möchten wir es nach uns nach auch auf andere Städte und Regionen innerhalb des Johanneswerks ausweiten“, so Corinna Behrens.


BeratungsWerk Pflege: Unsere Standorte

Wir kümmern uns!

Beitrag teilen:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.