Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule

im Johannes-Busch Wohnverbund Lüdenscheid

Im Frühjahr 2000 hat der Verein der Freunde des Johannes-Busch-Hauses das Gebäude der Alten Schule gekauft und dem Johanneswerk für die Kulturarbeit des Hauses zur Verfügung gestellt. Die ersten Nutzer der neuen Räumlichkeiten waren das Konzept integrative Theaterarbeit (KiT) und die integrative Rockband Lampenfieber, die in der Kulturwoche „Augenschmaus & Ohrenweide“ sowie im Lüdenscheider Kulturhaus bereits große Erfolge gefeiert hat.

Das erste Programm der integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule erschien im August 2001. Das Bildungsangebot für Menschen mit geistiger Behinderung reicht von Kursen in afrikanischem Tanz, Arbeiten mit Filz und Bildhauerei bis hin zu einer Filmwerkstatt.

Im Mai 2003 ist das Büro der Kulturarbeit in die Alte Schule eingezogen. Von hier aus werden alle Veranstaltungen unter dem Motto „Kultur als Mittel der Integration“ organisiert und koordiniert. An erster Stelle steht natürlich die weit über die Grenzen Lüdenscheids hinaus bekannte Kulturwoche „Augenschmaus & Ohrenweide“. Das Sommercamp, ein 14-tägiges Camp mit vielen unterschiedlichen Workshopangeboten zum Thema Kunst und Kultur gehört seit einigen Jahren ebenfalls zum festen Angebot der Kulturwerkstatt. Hinzu kommen die vielen kleinen und größeren Projekte – zum Beispiel das Maskentheaterspektakel DOXCity bei den Lichtrouten Lüdenscheids.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Kulturwerkstatt.

  • Kultur als Mittel der Integration
  • Kulturwoche „Augenschmaus & Ohrenweide“
  • Sommercamp mit Workshops
  • Vielfältige integrative Projekte

Kontakt

Thomas Wewers
Ansprechpartner
Adresse
Altenaer Str. 207
58513 Lüdenscheid

Ihr Weg zu uns:

Weitere Angebote

Kontakt

Thomas Wewers
Ansprechpartner
Adresse
Altenaer Str. 207
58513 Lüdenscheid