Außenwohngruppen
im Johannes-Busch Wohnverbund Lüdenscheid

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,
wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Einrichtung, möchten Sie aber auf unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen hinweisen:

  • Besuche sind ohne Anmeldung zu den üblichen Zeiten der Einrichtung möglich.
  • Für den Zutritt in unsere Häuser und Wohnungen ist es erforderlich, dass Sie ein negatives Testergebnis vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden; PoC-Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder Antigen-Selbsttest vor Ort).
  • Zusätzlich werden Mitarbeitende bei Ihnen ein Kurzscreening mit Temperaturmessung durchführen, welches auf keine Erkrankungssymptome hinweisen darf.
  • Zur Durchführung von Kurzscreening und Testungen stehen Mitarbeitende täglich zu den Einrichtungsüblichen Zeiten zumindest in den großen Wohnhäusern zur Verfügung. Auch Besucherinnen und Besucher kleinerer Wohneinheiten können dort eine Testung erhalten.
  • Bitte beachten Sie die allgemeinen und die vor Ort aktuell gültigen Hygieneregen.
  • Bitte bringen Sie zu Ihren Besuchen eine medizinische Maske mit.

Bei Fragen zu den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzregeln können Sie sich an die Wohnverbunds- und Bereichsleitungen wenden.

Die Außenwohngruppen sind Teil des stationären Angebots des Johannes-Busch-Wohnverbunds Lüdenscheid und bieten doch mehr Freiraum zur individuellen Lebensgestaltung. In insgesamt fünf Gruppen im Lüdenscheider Stadtgebiet leben Menschen mit Behinderung in Wohngemeinschaften zusammen: in der Hochstraße, der Schillerstraße, der Kurzen Straße, der Werdohler Straße und der Luisenstraße. Die Bewohnerinnen und Bewohner versorgen sich überwiegend selbst und organisieren ihren Alltag so eigenständig wie möglich. Ganz nach Bedarf sind Mitarbeitende vor Ort, die sie dabei unterstützen.

Enthospitalisierungsprojekt
In unserem Enthospitalisierungsprojekt an der Heedfelder Straße in Lüdenscheid betreuen wir acht Menschen, die aufgrund ihrer geistigen Behinderung als ehemalige Langzeitpatienten in der Psychiatrie gelebt haben. Hier gewöhnen sie sich vom stationären Alltag zurück in ein normales Wohnumfeld. In drei kleinen Wohngruppen werden sie rund um die Uhr betreut.

Apartmentwohnen
Das Apartmentwohnen an der Altenaer Straße ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die einen besonderen Rückzugsbedarf haben. Hier leben insgesamt zwölf Personen, acht in einzelnen Apartments und vier in einer Wohngruppe. Jederzeit können sie an vielfältigen Gruppenangeboten teilnehmen – sich bei Bedarf aber auch zurückziehen. Rund um die Uhr sind Mitarbeitende vor Ort, die die Menschen begleiten und auf ihre besonderen Bedürfnisse eingehen.

  • Stationäres Angebot mit Freiraum
  • Eigenständige Organisation des Alltags
  • Unterstützung durch Fachkräfte
  • Enthospitalisierungsprojekt und Apartmentwohnen

Kontakt

Marco Dulinski

Bereichsleiter

Gloria Gesche

Kontakt

Gloria Gesche

Bereichsleiterin Apartmentwohnen

Adresse
Bodelschwinghstr. 2-4
58511 Lüdenscheid

Ihr Weg zu uns:

Weitere Angebote

Angebot teilen:

Kontakt

Marco Dulinski

Bereichsleiter

Gloria Gesche

Kontakt

Gloria Gesche

Bereichsleiterin Apartmentwohnen

Adresse
Bodelschwinghstr. 2-4
58511 Lüdenscheid