Hospizarbeit im Johanneswerk startet neue Gruppe

Wegbegleitung für Menschen in Trauer

Bielefeld (JW). Beschwerlich und steinig erscheint Betroffenen der Alltag, nachdem sie einen nahestehenden Menschen verloren haben. Unterstützung können sie in einer Trauergruppe erfahren. Die Hospizarbeit im Ev. Johanneswerk startet Anfang November wieder das Angebot „Wegbegleitung für Menschen in Trauer“.

Jeweils dienstags (ab 3. November) treffen sich die Teilnehmer von 17 bis 19 Uhr  im Haus Daheim, Schildescher Str. 97a. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, um von der eigenen Trauer zu sprechen, Verständnis und Unterstützung zu erfahren und Anregungen zur Bewältigung der Trauer zu bekommen. Rosemarie Schlemmer, Pastorin und ausgebildete Trauerbegleiterin, leitet die acht Treffen gemeinsam mit zwei weiteren Trauerbegleiterinnen. Geplant sind jeweils zwei Termine im November, Dezember und Januar, sowie jeweils ein Treffen im Februar und März 2016.

Auskunft und Anmeldung für die Trauergruppe bei den Koordinatorinnen der Hospizarbeit, Corinna Eimkemeier und Regina Mönkemöller unter Tel. 801-2662 oder -2660; E-Mail: hospizarbeit@johanneswerk.de.

Beitrag teilen:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.