Archiv 2017

Johanneswerk ehrt seine Jubilarinnen und Jubilare

Über 1.500 Jahre Einsatz in der Diakonie gewürdigt

Der Vorstand des diakonischen Trägers würdigt den Einsatz von 63 Jubilarinnen und Jubilaren beim Johanneswerktag und sagt “Dankeschön” für das langjährige Engagement. Foto: Johanneswerk/Christian Weische

Bielefeld (JW). Der 37. Johanneswerktag: trotz 33 Grad im Schatten eine feierliche und humorvolle Veranstaltung zu Ehren der Jubilarinnen und Jubilare des Evangelischen Johanneswerks. Der Vorstand des Johanneswerks hatte sie und ihre Begleitungen aus den über 70 Einrichtungen in ganz NRW in die Ravensberger Spinnerei nach Bielefeld eingeladen, um sich für ihren langjährig engagierten Einsatz im Werk zu bedanken.

Einen ganz persönlichen Rückblick auf die 25- oder sogar 40-jährige Berufsgeschichte jedes Einzelnen gab Vorstandsvorsitzender Dr. Ingo Habenicht in seinen Laudationen. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen nutzte er die Gelegenheit, sich bei jedem  und jeder Einzelnen der 63 mit Urkunden, Geschenken und persönlichen Worten zu bedanken. Die Gäste hörten interessante Lebensläufe und spannende Anekdoten über ihre Kollegen.

Nach dem Festgottesdienst und einem feierlichen Mittagessen konnten die Mitarbeitenden die Vorstände bei lockeren Tischrunden von einer persönlichen Seite kennenlernen und mit den Kollegen ins Gespräch kommen. Den Abschluss des Festtages bildete das Kirchenkabarett-Duo Hermanns & Putzler, die ihr Programm speziell auf das Johanneswerk und das Lutherjahr abgestimmt hatten.