Archiv 2015

OGS Altenhagen: Streitschlichter sind Vorbilder

Kompetente Helfer im Streitfall

Bielefeld-Altenhagen. Anhand der neonfarbenen Westen kann man sie auf dem Schulhof gleich ausmachen: die Streitschlichter der OGS-Altenhagen. Sie helfen, wenn gezankt oder gestritten wird oder wenn ein Konflikt droht. Fünf Monate wurden die Mädchen und Jungen der 4. Klasse der „Offenen Ganztagsschule“ vorbereitet. Zum Abschluss des Streitschlichter-Kursus gab’s nicht nur Glückwünsche, sondern auch eine Urkunde.

Die Offene Ganztagsschule in Altenhagen wird von Mitarbeitenden der Diakonie für Bielefeld betrieben. Und sie führten die mehrstufige Ausbildung zum Streitschlichter durch, die im vergangenen November startete. Die Viertklässler lernten zunächst, jüngere Schüler bei Rechenaufgaben oder beim Lesen zu unterstützen und wurden zu ihren „Buddys“ (Kumpeln). Die Jüngeren freuten sich über die Aufmerksamkeit und die Hilfe – die „Buddys“ hatten Spaß an den positiven Reaktionen.  Und sie lernten etwas darüber, wie gute oder schlechte Gefühle entstehen.

Im nächsten Schritt ging es dann um das Thema Streit. Der Blick auf eigene Erfahrungen und Erlebnisse spielten dabei eine Rolle. Es stellten sich schnell die entscheidenden Fragen: Was muss ein Schlichter beachten, wie geht man vor, wann hält man sich zurück und wo kann man sich Hilfe holen? Die Vorbildfunktion eines geschulten Streitschlichters im Alltag war ebenfalls Thema.

Eine Übung mit praktischem Inhalt bot vier Wochen vor Ende der Ausbildung Gelegenheit, das Gelernte auszuprobieren. Bei der Schlichtung eines fiktiven Streits agierten die Mädchen und Jungen vor einer Video-Kamera einmal als Streitende und einmal als Schlichter. An diesem Schulungsteil hatten alle Spaß, und nahmen Kritik und das ausdrückliche Lob gerne an.  

Gut gerüstet versehen die Kursus-Teilnehmer nun ihre Aufgabe. Immer zu dritt sind sie während der Pausen auf dem Schulhof unterwegs. Die Westen sind äußeres Zeichen für die Bereitschaft, Vorbild zu sein und sich vor allem aktiv für ein friedliches Miteinander  einzusetzen.  

Beitrag teilen: