Archiv 2015

Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtsverbände Bielefeld: Korbmacher ist neuer Vorsitzender

Amtsantritt und offizielle Stabübergabe

Marc Korbmacher hat den Vorsitz der AGW übernommen. Foto: Christian Weische

Bielefeld (AGW). Der Geschäftsführer der Diakonie für Bielefeld, Marc Korbmacher, übernimmt  den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtsverbände Bielefeld. Korbmacher führt und verantwortet in der kommenden zweijährigen  Amtsperiode die Geschäfte der AGW. Er löst Bernd Onckels, Geschäftsführer des DiakonieVerband Brackwede GmbH, ab, der von 2013 bis 2014 den Vorsitz innehatte.  

Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich aus Bielefelder Mitgliedern der „Freien Wohlfahrtspflege“ zusammen. Das Ziel der zusammengeschlossenen Verbände ist die Sicherung und Weiterentwicklung der sozialen Arbeit durch gemeinsame sozialpolitische Initiativen und Aktivitäten.

Für die laufende Amtszeit liegen die Themenschwerpunkte – neben den in der Kampagne 2014 bereits vorgestellten Themen „Armut im Alter“,  „Kinderarmut“  und der „Lebensrealität von Flüchtlingen“ – auf der „Inklusion“ beziehungsweise „Vielfalt“ der Menschen.     

Der neue Vorsitzende ist vielen Bielefeldern aus seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Geschäftsführer der Diakonie für Bielefeld bekannt. Der 40-jährige Korbmacher verantwortet auch dort das breite Spektrum ambulanter diakonischer Arbeit in Bielefeld.

Beitrag teilen: